Digitalisierung der Berufsorientierung

Das Schneeberger Medienunternehmen diginetmedia

produziert gegenwärtig im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus 15 VR-Filme zu verschiedenen Berufsbildern, u.a. Dachdecker, Fahrzeugtechnikführer im Straßenbau, Altenpfleger und Notfallsanitäter. Ziel ist es, mittels des Mediums der virtuellen Realität (VR), Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8 für die Berufliche Orientierung aufzuschließen und den Blick auf Arbeitsplätze und –räume zu lenken, die aufgrund von verschiedenen Vorschriften (besonders Arbeitsschutz und Hygiene) und durch räumliche Entfernungen zu den Arbeitsorten schwer vermittelbar sind. Dazu bietet die VR-Technologie eine Anschaulichkeit, die weit über den normalen Film hinausgeht.


Damit Inhalte und die Qualität der Filme die Schülerinnen und Schüler besonders gut erreichen, testet das Unternehmen die ersten produzierten Filme in der Oberschule Bergstadt Schneeberg und im Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium Schneeberg. Die Erkenntnisse der Rückmeldungen fließen in die weitere Produktion ein.
Parallel zu den Filmen wird auch ein VR-System erprobt, welches 15 VR-Brillen beinhaltet und unabhängig vom Internet die Filme auf die Brillen sendet.