Oberschule Bergstadt Schneeberg

Schulschließung, die Dritte

Leider, wieder wie schon aus den Medien zu erfahren, werden ab 26.04.2021 die sächsischen Oberschulen für alle Klassenstufen, mit Ausnahme der Abschlussklassen, geschlossen.
Die gesamte Schülerschaft geht damit wieder in den Modus des Distanzunterrichtes.
Aus den Erfahrungen der letzten Wochen und Monate verweise ich hier noch einmal auf ein paar Eckpunkte.

  1. Jeder Schüler ist verpflichtet, sich über Lernsax kundig zu machen, welche Aufgaben zu erledigen sind. Die Speicherkapazitäten sind erheblich ausgebaut, sodass die Lernplattform relativ stabil ist.
  2. Die Schüler sollen genau lesen, was sie machen sollen. Oft erreichen uns frustrierte Anrufe der Eltern, dass sie alles ausdrucken müssen. Das ist nicht der Fall. Abschreiben und Aufgaben lösen, Lückentexte übernehmen, all das sind Dinge, die jedes Kind in der Regel auch ohne Hilfe der Eltern machen kann. Diesbezüglich bitte ich auch um Fairness untereinander. Nicht alle Kinder haben stabile Datenzugänge, eine Kamera oder Internet. Genau aus diesem Grund können wir keinen Videounterricht anbieten, da wir sonst einige (viele) Schüler abhängen und das wollen wir nicht. Allerdings sind auch immer noch nicht alle Schüler regelmäßig im Lernsax unterwegs. Wer sein Passwort vergessen hat, muss sich unbedingt über die Schultelefonnummer bei Herrn Peuschel melden.
  3. Eltern reichen sehr oft die Menge der Aufgaben nicht aus. Spätestens daran sieht man, was Unterricht ausmacht. Nämlich Rücksicht auf alle Lerngeschwindigkeiten nehmen, Gespräche führen, Fragen beantworten. Vor allem die Lehrer in den Abschlussklassen sind doppelt gefordert, da sie den Unterricht in den Prüfungsklassen ganz normal abhalten und für die anderen Klassen Aufgaben erstellen müssen. Seien Sie und ihr deshalb geduldig, wenn am Montag noch nicht alle Fächer eingestellt sind.
  4. Wie lange diese Regelungen gelten, hängt sehr vom Infektionsgeschehen ab. Der Erzgebirgskreis ist im Moment noch weit von einer Inzidenz von 165 entfernt. Deshalb müssen wir alle geduldig und vernünftig sein, Regeln einhalten und umsetzen, damit es schnell vorangeht.
  5. Die Abschlussklassen brauchen im Moment keine Angst zu haben, die Prüfungen werden nach momentanem Kenntnisstand ganz normal durchgeführt.
  6. Der Unterricht in den Abschlussklassen findet wieder in festen Zimmern im Wechselmodell statt. Bis zum 30.04.2021 in allen Fächern, die nicht abgewählt wurden, ab 03.05.2021 in allen mündlichen und schriftlichen Prüfungsfächern und ab 17.05.2021 nur noch in den schriftlich geprüften Fächern. Angepasste Stundenpläne kann es hier logischerweise nicht geben.

Gern hätte ich zum Freitag andere Nachrichten verkündet. Bewahren wir uns alle den Optimismus, gehen wir fair miteinander um, respektieren die Arbeit untereinander, denn jeder leistet an seiner Stelle herausragendes.


In diesem Sinne bleibt alle schön gesund!

C. Kallweit
Schulleiterin