Oberschule Bergstadt Schneeberg

Wenn einer eine Reise tut,…

Die Klassenfahrt der 8a und 8b unserer Schule ging am 27.03.2019 los. Viele Sachen wurden im Voraus organisiert. Das erste Highlight lag direkt auf dem Weg nach Berlin, der Leipziger Flughafen, hier erhielten wir eine interessante Führung durch das Flughafengelände. Ein paar Kilometer weiter besuchten wir den Karls-Erdbeerhof. Zwei Stunden Aufenthalt, Spaß und Vorgeschmack auf die nächsten zwei Tage. Danach nur noch ein kleines Stück mit dem Bus vom Unternehmen Haschick, der uns die ganze Zeit über begleitet hat, und schon waren wir in unserer Jugendherberge am Wannsee angekommen. Zimmereinteilung, Abendbrot, Belehrungen und der Tag war auch schon rum.

Für den 28.03. war viel geplant. Nach dem Frühstück fuhren wir in das Zentrum und besichtigten das Reichstagsgebäude und das Brandenburger Tor, inklusive Fotostopps. Anschließend machten wir uns auf in Richtung Dungeon, viele aus unserer Gruppe hatten vor dem Besuch ein wenig Bauchkribbeln. Nach dieser gruseligen aber auch witzigen Show konnten alle sagen, dass es ihnen gefallen hat. Die nächste Station war gleich gegenüber, das Sea Life Aquarium und der Aqua Dom. Bunte Fische, Seepferdchen und Quallen zogen uns in ihren Bann. Anschließend hatten wir die Möglichkeit für zwei Stunden auf dem Alexanderplatz shoppen zu gehen und unsere Hauptstadt allein ein wenig zu erkunden. Danach besuchten wir das Musical “ The Blue Man Group“. Eine tolle Aufführung, die man so nicht alle Tage erlebt. Nach dem Fotoshooting mit den „Blauen Männern“ sind wir bis 21:00 Uhr noch in die Mall of Berlin gegangen, hier brachten wir unsere Shoppingtour zu Ende.

Der letzte Tag. Pünktlich 9:15 Uhr haben wir aus der Jugendherberge ausgecheckt, die Koffer waren gepackt und die Schwimmsachen bereitgelegt. Letzter Halt vor der Heimat: Tropical Island. Hier hatten wir insgesamt vier Stunden Zeit, um zu schwimmen, zu rutschen und die Klassenfahrt mit einem alkoholfreien Cocktail am Strand ein wenig ausklingen zu lassen. Alle hatten noch einmal richtig viel Spaß. Auf der Rückfahrt servierten uns unsere Elternbegleiter Wiener mit Brot. Danke an dieser Stelle an Frau Schubert, Frau Engelhardt und Herrn Kopisch. Auch möchten wir unseren zwei Klassenlehrerinnen Frau Krauß und Frau Findeißen danken, mit denen die Klassenfahrt erst möglich wurde. Den Rest der Fahrt haben die meisten dann verschlafen. 🙂

Eine tolle Klassenfahrt, an die man sich gern erinnert.

Fabienne Heymann